Fettabsaugung und Körperformung

durch Dr. Richrath

Viele Menschen, sowohl Männer als auch Frauen, leiden unter unschönen Fettpolstern, die sich am gesamten Körper anstauen können. Eine Folge dieser Problematik ist ein erheblich gemindertes Selbstwertgefühl. Um diesem Problem entgegenzuwirken, kann eine Fettabsaugung durchgeführt werden. Dieser ästhetische Eingriff erfolgt durch kleine Einschnitte. Gleichzeitig kann eine körperformende Maßnahme erfolgen, bei der Dr. Richrath Ihren Körper unter anderem glättet. Gerade für Menschen, die sich bereits gesund ernähren und viel Sport treiben, jedoch bislang keinen zufriedenstellenden Erfolg erzielt haben, kann sich diese Methode als letzter Ausweg erweisen.

„Dr. Richrath berät ehrlich und richtet die Behandlung an den Zielen des Patienten aus. Er steht sowohl vor als auch nach der Operation mit Rat und Tat zur Seite.“

Fettabsaugung ist nicht nur ein ästhetischer Eingriff, sondern in Kombination mit der Körperstraffung durchaus eine Kunst, deren Handwerk Dr. Richrath zweifelsohne beherrscht.

Fettabsaugung

Alles Wissenswerte

Damit die Fettabsaugung gelingt und sich anschließend durch die Körperstraffung das gewünschte ästhetische Ergebnis einstellt, muss Dr. Richrath stets ein gutes Auge sowie umfangreiches, chirurgisches Können beweisen. Schließlich gibt es verschiedene Operationstechniken, die zu diesem Zwecke angewandt werden können.

Häufig wünschen die Patienten eine Fettabsaugung in den folgenden Regionen:

Oberschenkel
Hüfte
Hals
Brust
Knie
Flanken
Arme
Bauch
Beine
Unterer Rücken

Beachten Sie, dass eine Fettabsaugung nicht als Ersatz für die Unlust auf Sport und gesunde Ernährung in Betracht gezogen werden kann. Gerade bei stark übergewichtigen Menschen gestaltet sich eine Fettabsaugung nicht nur schwierig, sondern kann auch mit unrealistischen Erwartungen belegt sein.

Es ist daher wichtig, dass Sie zumindest annähernd im Bereich des Idealgewichts liegen. Sie sollten bereits einen gesunden Lebensstil haben, sodass nach der Fettabsaugung nicht die Gefahr besteht, dass sich die unschönen Polster unmittelbar neubilden.

Hinzu kommt, dass bei einem übergewichtigen Körper kaum formschöne Konturen erzielt werden können. Ein wichtiger Richtwert dafür, ob ein Patient für eine solche Operation in Betracht kommt oder nicht, ist somit der BMI (Body Mass Index).

Wer einen BMI von über 27,5 hat, kann nicht operiert werden. Grundsätzlich infrage kommen Patienten mit einem BMI, der zwischen 20 und 25 liegt. Bei einem BMI zwischen 25,1 und 27,4 bleibt abzuwägen, ob ein Eingriff sinnvoll ist oder nicht. Dies findet Dr. Richrath in einem ersten Gespräch bzw. einer entsprechenden Untersuchung heraus.

Das Geheimnis guter Ergebnisse

Zweifelsohne geht es bei der Fettabsaugung um mehr als nur eine optische Veränderung. Für die meisten Patienten ändert sich das Leben hierdurch drastisch, auch wenn die Veränderung für Außenstehende teilweise kaum sichtbar ist. Auf das Selbstwertgefühl hat eine solche Operation eine enorme, positive Wirkung. Es ist wichtig, dass technische Kenntnisse, jahrelange Erfahrungen und ein ästhetische Perspektive harmonieren, denn nur so kann der Eingriff zum Erfolg werden. Ebenso wichtig ist es, dass die persönlichen Wünsche des Patienten beachtet werden und dieser eine fürsorgliche und umfangreiche Beratung und Behandlung erhält, zu der selbstverständlich auch die Nachsorge gehört.

Dr. Richrath

Ihre Vorbereitung auf die Fettabsaugung

Für die Fettabsaugung ist nicht nur Dr. Richraths Können wichtig, sondern auch Ihre optimale Vorbereitung auf die Operation. Hierzu gehört, dass Sie zunächst mal ein ideales Körpergewicht erreichen, am besten durch eine Kombination aus Sport und gesunder Ernährung. Schließlich soll das Ergebnis nachhaltig sein. Das nun noch bestehende überschüssige Fett kann operativ entfernt werden.

In den folgenden Fällen kommen Sie als Patient infrage:

  • Im Bereich des überschüssigen Fettes ist Ihre Haut elastisch
  • Sie haben eine Diät und Sport durchgeführt und hierdurch Ihr Idealgewicht erreicht
  • Am vorderen Bauch und im Bereich der Flanken hat sich überschüssiges Fett gebildet, welches auch durch eine Abnahme nicht verschwunden ist
  • Sie haben einen BMI von unter 25 erzielt

Was wird durch die Fettabsaugung erreicht?
Durch die Fettabsaugung können unterschiedlich große Mengen Fettgewebe entfernt werden. Eine Entfernung von Haut ist nicht möglich, wenngleich die Hautelastizität das Endergebnis entscheidend beeinflussen kann. Um ein perfektes Ergebnis bei gleichzeitig hoher Sicherheit zu erlangen, werden heute spezielle Absaugungsverfahren angewandt. Hierbei handelt es sich um die Tumeszenz- und die Superwet-Liposuktion.

Vorteile

  • Breites operatives Behandlungsspektrum und langjährige Berufserfahrungen
  • Ein großes Verständnis sowie eine Perspektive der schönen, proportionalen und natürlichen Brust- und Körperästhetik
  • Eine hervorragende Verbindung zwischen Patientin, Personal und Plastischem Chirurg, die das notwendige Vertrauen schafft
  • Die Leidenschaft, wunderschöne Ergebnisse zu schaffen

Ablauf

Die Beratung

Aufgrund dieser vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten kann Dr. Richrath nicht pauschal sagen, welches Verfahren für Sie geeignet ist. Ein erstes Beratungsgespräch in unserer Klinik ist unumgänglich. Dr. Richrath wird sich Ihre Wünsche anhören, Ihren Körper begutachten und prüfen, ob ein chirurgischer Eingriff für Sie infrage kommt.

In einigen Fällen, wenn es um wenige Zentimeter Umfang geht, mag ein externes Verfahren sinnvoll sein, nicht jedoch bei einem großen Fettvolumen. Hierüber muss sich Dr. Richrath einen persönlichen Eindruck verschaffen, um die Methode zu finden, die für Sie perfekt geeignet ist.

Schließlich geht es nicht nur um ein hervorragendes Ergebnis, welches Sie voll und ganz zufriedenstellt, sondern in erster Linie um Ihre Sicherheit.

Ablauf

Die Vorbereitung

Ebenso wichtig ist eine gute Vorbereitung auf den anstehenden Eingriff. Diese besteht hauptsächlich darin, dass Sie Ihr Idealgewicht erreichen, denn nur dies ermöglicht einen wirkungsvollen Eingriff. An dieser Stelle sei nochmals erwähnt, dass es nicht darum geht, einen stark übergewichtigen Patienten von einem hohen Fettvolumen zu befreien. Es sollen lediglich kleine Fettpolster, die nach einer Gewichtsreduktion übriggeblieben sind, entfernt werden. Man spricht demzufolge von einer lokalisierten Adipositas. Durch Erreichen des Idealgewichts verbessern sich nicht nur Ihre Chancen auf eine Operation erheblich, sondern Sie profitieren anschließend von einem ästhetischen Ergebnis, welches möglichst langlebig sein sollte.

Ca. 14 Tage vor dem Eingriff müssen Sie Dr. Richrath erneut in der Praxis aufsuchen. Zudem erhalten Sie wichtige Informationen und Anweisungen, die in Vorbereitung auf die Operation unbedingt einzuhalten sind. Ebenso kann es sein, dass Sie Medikamente einnehmen müssen. Diesbezüglich wird Sie Dr. Richrath ausführlich beraten.

Ablauf

Vorbereitung am Operationstag

Ehe Dr. Richrath mit der Operation beginnen kann, werden die betreffenden Körperstellen markiert. Dies ist wichtig, damit der Chirurg während der Operation genau weiß, an welchen Stellen die Behandlung erfolgen soll.

Als weitere Vorbereitung erhalten Sie entweder eine Lokalanästhesie (örtliche Betäubung), wenn der zu behandelnde Bereich recht klein ist. Andernfalls wird eine Sedierung durchgeführt, bei der es sich um die sogenannte Vollnarkose handelt. Für die Narkose arbeitet Dr. Richrath mit erfahrenen Anästhesisten zusammen.

Der Eingriff
Für die Fettabsaugung werden keine großen Einschnitte vorgenommen. Es reichen sehr kleine Zugangsstellen aus. Durch diese werden später die für die Fettabsaugung notwendigen Kanülen eingeführt, um die unschönen Reserven aus den unterschiedlichen Schichten zu saugen. Ziel ist es, vor allem die tiefliegenden Fettschichten anzugreifen.

Die Aufwachphase
Nach der Operation bringen Sie unsere fürsorglichen Krankenschwestern in den Aufwachraum, wo Ihr Körper die notwendige Regenerationszeit erhält.

Ablauf

Heilung nach dem Eingriff

Um den bestmöglichen Effekt zu erzielen und die Heilung schnellstmöglich voranzutreiben, werden Sie in den Tagen und Wochen nach dem Eingriff an der operierten Stelle Kompressionsbekleidung tragen.

Nach etwa 2 bis 7 Tagen – je nach Intensität des Eingriffs – können Sie Ihrer Arbeit wieder nachgehen. Mit dem Sport sollten Sie jedoch noch einige Wochen warten. Es empfehlen sich mindestens 4 Wochen Wartezeit. Sofern Sie danach mit dem Sportprogramm starten möchten, tragen Sie die Kompressionsbekleidung für zwei weitere Wochen auch während des Trainings. Ein leichtes Cardiotraining können Sie nach spätestens einer Woche erstmals wieder durchführen.

Nachsorge durch Dr. Richrath
Während der ersten Wochen nach dem Eingriff werden Sie Dr. Richrath mehrfach in seiner Praxis aufsuchen. Der letzte Nachsorgetermin erfolgt etwa ein Jahr nach der Operation. Hierdurch stellt der Experte sicher, dass das Ergebnis zufriedenstellen ist und die Heilung planmäßig verläuft. Sie erhalten während dieser Beratungstermine nochmals die Möglichkeit, relevanteFragen zu stellen.

Haben Sie Fragen?
Zögern Sie nicht uns anzusprechen.

Wir beantworten gerne Ihre Fragen. Rufen Sie uns an 0221 – 39800370,
schreiben Sie eine E-Mail oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Wichtiger Hinweis

Online gibt es inzwischen viele Informationen zu den Operationstechniken für die Fettabsaugung und Körperstraffung. Sie können sich somit umfangreich informieren.

Bedenken Sie, dass die Eigenrecherche niemals eine kompetente und individuelle Beratung bei einem Profi wie Dr. Richrath ersetzen wird. Begeben Sie sich zudem niemals in die Hände eines Arztes, der keinerlei Referenzen und Kompetenzen vorweisen kann, der Sie nicht ausreichend berät oder Ihnen unrealistische Behandlungsmethoden empfiehlt. Für Sie bestünde ein erhebliches Sicherheitsrisiko.

Körper

Gesicht

Brust

Wir beantworten gerne Ihre Fragen

Rufen Sie uns an 0221 - 39800370
oder schreiben Sie eine E-Mail